Thermal Spa im Ayurveda Resort Mandira Bad Waltersdorf Steiermark
Thermal Spa im Ayurveda Resort Mandira Bad Waltersdorf Steiermark

Ganzheitliche Wellness im Mandira Thermal Spa

Eintauchen in die Welt des steirischen Heilbades …

Wussten Sie, dass das Bad Waltersdorfer Thermalwasser als Heilvorkommen anerkannt ist? Baden und Schwimmen im weichen Wasser schont die Gelenke, strafft Haut und Bindegewebe, entschlackt, bringt Kreislauf und Abwehrkräfte in Schwung und zeigt eine vorbeugende Wirkung, vor allem bei rheumatischen Beschwerden. Laut Heilwasseranalyse der Universität Graz entfaltet das entspannende Nass bei einer Temperatur von 27 bis 36 °C seine wohltuende und vor allem seine heilsame Wirkung. Das mineralstoffhaltige, besonders weiche Wasser mit optimalem pH-Wert übt durch seine thermischen, physikalischen und chemischen Reize eine Tiefenwirkung auf den Organismus aus. Das Besondere im Ayurveda Resort Mandira ist die Kombination aus Ayurveda, ganz speziell Holistic Ayurveda, und dem Thermalwasserangebot. Kuren und Behandlungskombinationen in dieser Form gibt es nur bei uns im Mandira in Bad Waltersdorf. Auf welche Weise Ayurveda und Heilthermalwasser zusammenwirken können und sollen und wie Sie das Thermalwasser optimal in Ihre Kur einbauen, erfahren Sie von unseren Ayurveda-Spezialisten.

Ganzheitliche Wellness im Mandira Thermal Spa

Eintauchen in die Welt des steirischen Heilbades …

Wussten Sie, dass das Bad Waltersdorfer Thermalwasser als Heilvorkommen anerkannt ist? Baden und Schwimmen im weichen Wasser schont die Gelenke, strafft Haut und Bindegewebe, entschlackt, bringt Kreislauf und Abwehrkräfte in Schwung und zeigt eine vorbeugende Wirkung, vor allem bei rheumatischen Beschwerden. Laut Heilwasseranalyse der Universität Graz entfaltet das entspannende Nass bei einer Temperatur von 27 bis 36 °C seine wohltuende und vor allem seine heilsame Wirkung.

Thermal Spa Ayurveda Resort Mandira Bad Waltersdorf

Das mineralstoffhaltige, besonders weiche Wasser mit optimalem pH-Wert übt durch seine thermischen, physikalischen und chemischen Reize eine Tiefenwirkung auf den Organismus aus.Das Besondere im Ayurveda Resort Mandira ist die Kombination aus Ayurveda, ganz speziell Holistic Ayurveda, und dem Thermalwasserangebot. Kuren und Behandlungskombinationen in dieser Form gibt es nur bei uns im Mandira in Bad Waltersdorf. Auf welche Weise Ayurveda und Heilthermalwasser zusammenwirken können und sollen und wie Sie das Thermalwasser optimal in Ihre Kur einbauen, erfahren Sie von unseren Ayurveda-Spezialisten.

Gesundbaden im Mandira Thermal Spa

  • Panoramapool 32 °C
  • Indoor-Heilthermalpool 36 °C (Saunabereich)
  • Außenpool 28 °C

Richtig Baden im Thermalwasser

Ein wesentlicher Punkt ist die Wassertemperatur. Die heilende Wirkung enfaltet sich am besten zwischen 27 und 36°C. Wie bei einer Wärmebehandlung mit Moor oder Fango wird durch die Wärme der Kreislauf angeregt und die Inhaltsstoffe können vom Körper bestmöglich aufgenommen werden.
Studien bestätigen, dass bereits nach 25 Minuten im Thermalwasser der Cortisolgehalt im Speichel deutlich sinkt. Dieses Ergebnis ist vergleichbar mit der Wirkung der progressiven Muskelentspannung (PMR) nach Jacobson, der wissenschaftlich festgestellt hat, dass es Wechselwirkungen zwischen Muskelanspannung und seelischer Befindlichkeit gibt.
Die optimale Dosis ist es, etwa 20 Minuten im Thermalwasser zu bleiben und dann eine halbe Stunde zu pausieren. Eine Überdosis an Mineralstoffen richtet zwar keinen Schaden an, wird aber auch vom Körper nicht mehr verwertet und strengt ihn unnötig an. Der Körper braucht Pausen, um die Inhaltsstoffe optimal zu verwerten.

Bewegung im Thermalwasser

Neben den positiven Effekten auf die Haut sowie dem Entspannungsfaktor hat Thermalwasser besonders positive Auswirkungen auf den Stütz- und Bewegungsapparat. Rückenschmerzen, Gelenks- und insbesondere rheumatische Beschwerden können gelindert und die Durchblutung gesteigert werden. Besonders bei Bewegung im Wasser werden Muskeln und Kreislauf trainiert, ohne die Gelenke zu belasten.

TIPP: Unser spezielles Heilwasser-Gymnastikangebot im Rahmen unseres Aktiv- & Entspannungsprogramms: Smovey Aquafit im Mandira

So wirkt das Heilthermalwasser
  • Entlastet die Gelenke und entspannt die Muskeln

  • Baut Muskulatur und Knochensubstanz auf

  • Steigert die Beweglichkeit

  • Baut Stress ab und beugt Burnout vor

  • Reduziert Erschöpfungszustände

  • Beugt Rheumabeschwerden vor

  • Stabilisiert den Rücken
  • Stärkt die Abwehrkräfte und wirkt gegen freie Radikale
  • Strafft die Haut und hilft bei Hautproblemen

  • Kurbelt den Stoffwechsel an und entschlackt

  • Fördert die Durchblutung

  • Wirkt positiv auf die Organe und Oberbauch

Mehr Info

Wissenswertes: Nachhaltig in die Zukunft

Das Heilthermalwasser wird von der Quelle mit über 62 °C ins 4-Sterne-Superior Ayurvedahotel geleitet und im Mandira auf 36 °C bzw. 32 °C abgekühlt. Mit der Restwärme wird das Ayurvedahotel beheizt. Für eine ökologische und nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen.
Mehr Info
Was ist der Unterschied?

Thermalwasser – Heilwasser – Sole

  • Thermalwasser = Temperatur beim Quellaustritt mind. 20 Grad C
  • Heilwasser = bereits kleinste Mengen des Quellwassers führen zu einer wissenschaftlich anerkannten Heilwirkung
  • Sole = hohe Salzkonzentration natürlichen Ursprungs von bis zu 6%

Das Thermalwasser in Bad Waltersdorf ist offiziell als Heilwasser anerkannt.