Radurlaub in der Steiermark im European Ayurveda Resort MandiraRadurlaub in der Steiermark im European Ayurveda Resort Mandira

Radurlaub & Thermenwellness in Bad Waltersdorf

Steirisches Thermen- und Vulkanland im Radtempo erobern

Ihre Homebase & Ihr idealer Startpunkt für jede Tour: Das European Ayurveda Resort Mandira. Es wird Ihr 1. Radurlaub in der Steiermark? Freuen Sie sich. Wir haben alles, was Sie brauchen: vom Trekkingbike über Citybike bis zum E-Bike, plus Radhelm und Radkarte. Erradeln Sie sich stress- und sorgenfrei die steirische Thermen- und Vulkanregion: 320 km Wegenetz – abwechslungsreich, herausfordernd. Voller Endorphine & Genuss.

Radfahren und Thermenwellness in der Steiermark im European Ayurveda Resort Mandira

Radeln & Regenerieren

Für uns ist jeder Mensch einzigartig und als Ganzes ein Kunstwerk der Natur. Als Ayurveda-Hotel wissen wir: Bewegung ist in, Bewegung hält gesund, Bewegung macht glücklich – deshalb sind Bewegung & Regeneration eine wesentliche Säule in unserem ausgewogenen Programm für körperliche, geistige und seelische Fitness. Um möglichst viel von den sanften, grünen Hügeln, den Weinbergen & Buschenschenken, den Teichen und Weihern, den kleineren und größeren Ortschaften, dem Handwerk und den Menschen auf eine sanfte Art und Weise zu erleben, ist das Fahrrad geradezu ideal. Sie kommen gesund bewegt zügig voran und atmen unverfälschte Natur. Den Gepäckträger voller Erlebnisse, müde und zufrieden landen Sie nach Ihrer Tour im European Ayurveda Resort Mandira: Dort regenerieren Sie wie ein Tour-de-France-Profi – ganzheitlich im Radurlaub in der Steiermark.

15 – 50 – 100 km: Die passende Tour finden

Was zählt zum Schwierigsten bei einem Radurlaub? Genau: Die Auswahl der passenden Route. Sie muss das Wetter, die Kondition, die Tagesmotivation oder das persönliche Ziel der Tour berücksichtigen. Wollen Sie viele (Höhen-)Kilometer anschreiben, wollen Sie ein Abenteuer erleben oder einfach chillig durch die Gegend radeln?

Einen großen Vorteil haben Sie zumindest schon: keine umständliche Anreise – Sie steigen direkt vor unserer Haustüre auf und radeln los. Der zweite Vorteil: Wir kennen die Gegend und schlagen Ihnen gerne eine Tour vor, auf die Sie an diesem Tag Lust haben. Ob E-Bike-, Citybike-, Mountainbike- oder Rennrad-Tour: Wir loten mit Ihnen Ihre Grenzen aus.

die Sie unterhalten und fordern!

R34 Leitersdorfer Radweg

Strecke: 17,1 km, Fahrzeit: 1:30 h, Anstieg/Abfahrt: 150 hm

Auf der leichten, abwechslungsreichen Tour tauchen Sie ein in eine reiche und unverfälschte Natur: Sie schauen den Äpfeln, Weintrauben und Kürbissen beim Wachsen zu und fühlen, wie das üppige Grün, die Weite und Ruhe sich auch in Ihnen ausbreiten. Sie radeln an der Heiltherme Bad Waltersdorf, dem Buschenschank-Weinhof Taler und dem Heurigen Kinelly vorbei. Kürzere und längere Zwischenstopps sollten Sie einplanen – es lohnt sich.

R35 Hartberger Radweg

Strecke: 31,9 km, Fahrzeit: 3:00 h, Anstieg/Abfahrt: 150 hm

Die mittelschwere Tour mit einem größeren Anstieg im ersten Drittel der Strecke fordert Sie dazu heraus, Ihren inneren Schweinehund zu besiegen. Geschafft. Gratuliere: Sie sind mitten in Ihrem Sporturlaub. Die 2. Halbzeit wird angenehm – versprochen: Entlang der ruhigen Nebenstraßen blicken Sie tief ins Herz der 2-Thermenregion und fliegen geradezu über die Landschaft. Belohnen Sie sich mit einem süßen Zwischenstopp in der Konditorei Zukalatom mit den kreativen Schokoladen von Zotter oder mit einem hausgemachten Apfelstrudel im Strudelhof in der Bahnhofallee Bad Waltersdorf. Tipp: Hartberg besichtigen – ein liebenswertes Unikat mit gemütlichem Stadtplatz: bunt und fröhlich. Sie befinden sich mitten in einer der 16 „Kleinen Historischen Städte Österreichs“.

R57 Pöllauer Radweg

Strecke: 44,1 km, Fahrzeit: 3:15 h, Anstieg: 651 hm, Abfahrt: 843 hm

Ein wunderschöner, aber anstrengender Radweg – sehr gut beschildert – führt Sie von Birkfeld auf sportlichen Steigungen, die Ihre Kondition fordern, über die Passhöhe Gschaid nach Pöllau – durch den Naturpark Pöllauer Tal, den „Garten Österreichs“ mit dunkelgrünen Wäldern, Feldern, soweit das Auge reicht, und Streuobstwiesen. Ab hier gleiten Sie gemütlich dahin und rollen in Hartbergs historischer Altstadt aus – zufrieden über die getretenen Kilometer und die überwundenen Hürden lehnen Sie sich zurück und genießen die Sonne in einem der Terrassencafés.

R33 Harter Teich-Radweg

Strecke: 26 km, Charakteristik: leichte bis teilweise stärkere Steigungen

Naturliebhaber und Romantiker aufgepasst! Durch die Hügellandschaft in und um Bad Waltersdorf gehen Ihnen Augen und Herz über. Stoppen Sie am Harter Naturteich und beobachten Sie Natur pur – ein Rundweg führt um das Feuchtbiotop und das Vogelschutzgebiet. Picknicken Sie auf den romantischen Rastplätzen und lassen Sie die Seele baumeln.

bei denen Sie das Thermen- und Vulkanland & mehr erobern.

2-Flüsse-Tour

Strecke: 48,8 km, Fahrzeit: 5:00 h, Anstieg: 282 hm, Abfahrt: 427 hm

Entdecken Sie auf der leichten Rundtour die Süd- und Weststeiermark. Sie starten von Eibiswald (ca. 1 Autostunde von Bad Waltersdorf) die abwechslungsreiche 2-Flüsse-Tour, auf der Sie das Schilcherland erwartet – ein Weinbaugebiet, das einen typisch steirischen Rosé-Wein aus der österreichischen Rebsorte Blauer Wildbacher hervorbringt. Tipp: Besuchen Sie die Kremsner Ölmühle und genießen Sie das Weinbaugebiet Keltenberg. Entlang naturbelassener Flüsse wie der schwarzen Sulm erleben Sie eine Landschaft voller Kontraste und sammeln unzählige Eindrücke.

Sausaler Tour

Strecke: 56,4 km, Fahrzeit: 4,5 h, Anstieg: 267 hm, Abfahrt: 572 hm

Die fordernde, mittelschwere Tour mit einer satten Steigung in der Mitte der Fahrtzeit führt Sie ins Sausal, das Hügelland zwischen den Flüssen Sulm und Laßnitz, vorbei am Steirischen Weinmuseum in Kitzeck und am größten Klapotetz der Welt – einem riesigen hölzernen Windrad, das mit seinem Geklapper die Vögel zur Zeit der Weinreife von den Weingärten fernhalten soll. Für Ihr Durchhalten belohnen sie herrliche Rundblicke in eine atemberaubende Idylle.

mit denen Sie Ihre Kilometerbilanz aufbessern!

Bad Waltersdorf-Fürstenfeld-Bad Waltersdorf

Strecke: 47,1 km, Anstieg/Abfahrt: 370 hm

Auf dieser eher leichten Route radeln Sie auf den schönsten, verkehrsarmen Radwegen in Altenmarkt bei Fürstenfeld und sind auf den ersten 15 km mit sportlichen Steigungen und Abfahrten konfrontiert. Sind Sie gut in Form, ist der Rest ein Klacks und bis Kilometer 32 läuft ihr Rad wie von selbst, bevor Sie sich über einen letzten Anstieg zurück nach Bad Waltersdorf kämpfen. Tolles Training für Kraft, Ausdauer und solide Atemtechnik.

Rundkurs St. Anna am Masenberg

Strecke: 82,2 km, Anstieg/Abfahrt: 1072 hm

Eine anspruchsvolle, sehr sportliche Rundstrecke, auf der Sie ordentlich Kilometer und Höhenmeter machen. Die gotische St. Anna Kirche – eine der wenigen Kirchen, die von der Barockisierung verschont wurde – liegt ungefähr auf halber Strecke. Den größten Anstieg bezwingen Sie zwischen km 14 und km 23, bei km 37 folgt noch ein kleinerer Anstieg. Der Rest ist abwechslungsreich hügelig – also perfektes Ausdauer und Intervalltraining.

Radfahren in Bad Waltersdorf
Radurlaub in der Steiermark im European Ayurveda Resort Mandira

Echt steirisch: Einkehren statt vorbeiradeln

Sie haben die Steiermark als Ziel für Ihren Radurlaub gewählt, weil Genuss und Region eine Einheit bilden wie Sie und Ihr Rad. Gut gemacht. Die Steirer sind ein gemütliches Völkchen. Sie trinken gern ein Gläschen Wein bei ihrem Lieblingswinzer in der nächsten Buschenschank und gönnen sich dazu eine Brettljause oder steirische Käferbohnen mit Kernöl mariniert.

Weingut Glatz-Runde

Strecke: 17,5 km, Fahrzeit: 1:15 h, Anstieg/Abfahrt: 180 hm

Eine mittelschwere, kurze Fahrradtour, auf der Sie das Weingut Glatz besichtigen. Besonders für Freunde des hochwertigen Grauburgunders ein Erlebnis. In der Greisslerei der regionalen Vielfalt finden Sie die regionalen Begleiter zu den edlen Weinen: Kürbiskerne in allen Variationen, Marmeladen, Essige und bäuerliche Spezialitäten.

Blumau & 1000-jährige Eiche-Tour

Strecke: 29,9 km, Fahrzeit: 2:10 h, Anstieg/Abfahrt: 310 hm

Auf der mittelschweren Tour, auf der Sie einige sportliche Anstiege bewältigen, kommen Sie ungefähr auf halber Strecke an einem ganz besonderen Ort vorbei: einer 1000 Jahre alten Eiche, 30 m hoch, 2,50 m im Durchmesser. Um den Stamm zu umfassen, müssten sich 7 Erwachsene an den Händen halten. Ihr Hauptziel erreichen Sie schon vorher: das Rogner Bad Blumau – dort wagte der Künstler Friedensreich Hundertwasser den Versuch, Mensch, Architektur und Natur in Einklang zu bringen.

R12 Thermenradweg

Strecke: 148,9 km, Fahrzeit: 12 h, Anstieg: 970 hm, Abfahrt: 1.691 hm

Der „Thermen-Radmarathon“ schlechthin. Die gesamte Tour führt vom Hochwechsel bis zur slowenischen Grenze, vorbei an den steirischen Thermen Bad Waltersdorf, Bad Gleichenberg, Loipersdorf, Blumau, Bad Radkersburg. Am höchsten Punkt erreichen Sie fast 1.000 m. Die Strecke ist geprägt von leichten bis teilweise stärkeren Steigungen. Von Bad Waltersdorf nach Burgau erradeln Sie davon mit ca. 7 km einen ganz kleinen Abschnitt, der Sie zum reizvollen Schloss Burgau führt.

Lucullus-Tour

Strecke: 12,6 km, Anstieg: 176 hm

Auf den Spuren von Lukullus, dem römischen Senator – bekannt für seinen Reichtum und seine grandiosen Feiern – radeln Sie entlang der saftigen, herrlich duftenden Wein- & Obstgärten, vorbei an Buschenschenken, kleinen Dorf-Gasthöfen, die zur Rast einladen und der Heiltherme Bad Waltersdorf. Eine kurze, einfache Tour, auf der Sie erzählt bekommen, was es mit den Römern in der Oststeiermark auf sich hat.

Feinspitz Tour

Strecke: 20,9 km, Fahrzeit: 2:00 h, Anstieg: 172 hm

Die mittelschwere Tour mit einem steileren Anstieg führt vorbei am achteckigen, hölzernen Aussichtsturm in Auffen, der die Achtung vor der Natur und ihren Gesetzen symbolisiert. Angefangen vom hausgemachten Bienenhonig der Imkerei Janisch über die Piwetz Mühle, die steirisches Kürbiskernöl, Kürbisprodukte sowie Weizen-, Roggen- und Dinkelmehle herstellt, bis hin zu einem Abstecher in der Harter Teichschenke – einem traditionsbewussten Heurigenlokal – versprechen die lustig-strengen Strauße in ihrem 50.000 m² großen Gehege viel Abwechslung. Beobachten – kosten – genießen.

Labonca-Biohof-Runde

Strecke: 34 km, Fahrzeit: 2:30 h, Anstieg/Abfahrt: 450 hm

Auf dieser anspruchsvollen, sportlichen Tour mit einigen Anstiegen brauchen Sie eine gute Kondition. Ihr Highlight sind die sogenannten „Sonnenschweine“ am Labonca Biohof, den Sie nach ca. 22 km erreichen. Decken Sie sich im Verkaufslokal „sauGUT & KOSTbar“ mit den Bio-Spezialitäten ein, spazieren Sie zu den Weiden oder picknicken Sie im Ferkelgarten.

TIPPS: Wie Radfahren mit der Familie und in der Gruppe richtig Spaß macht

  • Planen Sie gemeinsam Ihre Touren im Radurlaub in der Steiermark – alle tragen die Entscheidung mit und haben Raum, um Vorschläge und Bedenken zu äußern.
  • Wählen Sie eine überschaubare Route, die zu Kondition und Tagesverfassung aller Beteiligten passt – Quengeln und Jammern passé.
  • Belohnen Sie sich mit besonders gemütlichen Zwischenstopps wie z. B. uriges Gasthaus, Buschenschenke – gemeinsame Zeit ist Gold wert.
  • Bauen Sie spezielle Erlebnisse ein, z. B. Picknick, Schwimmen im Teich/See, Besuch eines Museums …
  • Mixen Sie regionales Handwerk, Sehenswürdigkeiten und Naturschauplätze zu Ihrem individuellen Programm.
  • Besuchen Sie Winzer/innen, Ölmühlen, Bauernhöfe und verkosten Sie frische, regionale Produkten – so gut wird es Ihnen nie mehr schmecken.
  • Wenn Sie nicht zu müde sind, entscheiden Sie sich für ein kleines Abendprogramm, für Events, Feste oder nehmen Sie als Zuschauer/in an Rad-Sportveranstaltungen teil.
Radfahren in Bad Waltersdorf - European Ayurveda Resort Mandira

Radurlaub in der Steiermark Ganzheitlich – genussvoll – gesund

Unser Sportpackage für Ihren Radurlaub in der Steiermark inklusive
  • Gratis-Fahrradverleih  –Citybikes, Mountainbikes, E-Bikes direkt im Hotel – Rennrad gegen Gebühr
  • Gratis-Verleih von Radhelmen – direkt im Hotel
  • Gratis-Radkarte – an unserer Rezeption erhalten Sie die Radkarte Bad Waltersdorf und Umgebung mit allen ausgeschilderten Touren – Genusstouren, Thementouren, Rennradtouren, Mountainbiketouren, Familientouren Online-Toure-Übersicht
  • Tourenplanung – wir kennen unserer Region und unterstützen Sie gerne bei Ihrer Routenplanung
  • Erste-Hilfe-Sets – für eine sichere Radtour im Radurlaub in der Steiermark
  • Regeneration im Ayurveda & Thermal Spa

Tipp: Buchen Sie auch unsere muskelregenerierenden Treatments, damit Sie am nächsten Tag wieder kraftvoll lostreten können!

  • Gesund & vital – unsere regionale, frische und die ayurvedische Cuisine unterstützt Ihren Körper genussvoll bei der Regeneration, belebt und gibt Energie
  • Zum Aufbau der Kondition, Muskelentspannung, Regeneration und zum Ausgleich empfehlen wir die Teilnahme an unserem Aktiv- & Entspannungsprogramm

TOP-TIPP für E-Biker: In Bad Waltersdorf stehen 8 E-Bike-Ladestationen sowie 10 Service-Stationen bereit.

Buchen Sie jetzt Ihre „Tour de Mandira“